Vortrag_Plakat

Vorschau Vortrag 17.11.16

„Pura Vida!“ Diese Lebensweisheit hört man überall in Costa Rica, sei es zur Begrüssung, zum Abschied oder einfach so. Sie meint das wahre Leben, glücklich und erfüllt und strahlt ebenso Unkompliziertheit und Optimismus aus. Und sie ist auch ein Symbol für die atemberaubende Natur Costa Ricas, die auf recht kleiner Fläche in den unterschiedlichsten Facetten erscheint und deren Artenvielfalt Naturbeobachter aus der ganzen Welt in ihren Bann zieht. Es ist ein tropisches Paradies, nur unwesentlich grösser als die Schweiz. Anders als unser kleines Binnenland grenzt es allerdings gleich an zwei Weltmeere, den Pazifik und die Karibik. Dazwischen liegen viele Vulkane, immerfeuchte Nebelwälder und trockene Steppen, jeder Lebensraum mit seinen ganz eigenen Bewohnern. Es ist genau diese Vielfalt an Tieren und Pflanzen, die Lucas Lombardo und Lukas Leuenberger bewogen haben, nach Costa Rica zu reisen und sich der Naturbeobachtung zu widmen. Als erfahrene Ornithologen haben sie das Land nach seltenen Vogelarten abgesucht, dabei aber immer auch andere spannende Begegnungen gemacht, sei es mit brüllenden Affen, faulen Tieren oder giftigen Schlangen. Freut euch auf eine warme Reise in ein tropisches Naturparadies!