Vereinsausflug 25.09.16

Stattliche 21 Personen betraten an einem wunderbaren Herbstsonntag um 10 Uhr den Regioexpress von Olten nach Sempach-Neuenkirch, um der Vogelwarte Sempach einen Besuch abzustatten. Als der Zug Richtung Zofingen losfuhr, hing noch ein dichter Nebelschleier über der Aare, doch bereits während der Bahnfahrt lichtete sich die graue Decke und die Sonne liess die Härkinger NaturschützerInnen zum ersten Mal blinzeln. In Sempach stiegen wir in den Bus um und nach einer kurzen Fahrt kamen wir bei der Vogelwarte an. Seit Mai des vergangenen Jahres ist dort eine komplett neue und äusserst aufwendige Ausstellung über das Leben der Vögel zu sehen. Man kann selbst erleben, wie es ist, aus einem Ei zu schlüpfen und wie das Vogelleben dann im Nest und später im jeweiligen Lebensraum weitergeht. Am Schluss dieses interaktiven Parcours wurde einem – aufgrund der aktivierten Badges in der Ausstellung –  schliesslich humorvoll eine Vogelart zugewiesen, die ähnliche Charakterzüge haben soll. Während sich einige in dem Vogel wiedererkannten, waren andere doch recht überrascht von dem Ergebnis. Die insgesamt drei Stunden in der Vogelwarte vergingen wie im Flug, es lockten neben der Hauptausstellung auch ein sehr beeindruckender Film und die wild animierte Vorstellung „Singfonie“ zum Verweilen.

Im Anschluss spazierten wir dem spiegelglatten Sempachersee entlang und erfreuten uns des warmen Wetters. Bei einem schattigen Plätzchen direkt am See öffneten wir unsere Picknick-Körbe und machten eine ausgiebige Mittagspause mit viel Raum für Gespräche und Entspannung. Einige gönnten sich sogar ein Bad im noch angenehm warmen See. So waren wir bestens gerüstet für den Spaziergang zurück zum Bahnhof, wo wir in einen prall gefüllten Zug zurück nach Olten stiegen. Es war ein sehr interessanter, stimmiger und schöner Anlass, passend zu dem sonnigen und ruhigen Herbstsonntag.