Kranich

AKTUELL: Kranichzug

In den letzten Tagen sind in der Schweiz besonders viele Kranichschwärme beobachtet worden, mit etwas Glück ist das auch euch vergönnt. Eine Übersicht über aktuelle Kranich-Beobachtungen erhaltet ihr auf Ornitho.
Philippe und Lukas konnten am 3. November rund 150 Kraniche in Buchs AG beobachten, sie flogen um 21:00 Uhr recht tief über das Siedlungsgebiet. Kraniche ziehen am Tag und in der Nacht, besonders in der Nacht machen sie durch ihren sehr lauten trompetenartigen Ruf auf sich aufmerksam, weshalb es auch möglich ist, in vollständiger Dunkelheit Kraniche wahrzunehmen und zu bestimmen. Sie fliegen in typischer V-Formation, die Schwärme haben in der Schweiz normalerweise eine Grösse zwischen 30 und 250 Vögel. Die Kraniche sind jetzt auf dem Weg von ihren Brutgebieten im Nordosten Europas in die Überwinterungsgebiete in Spanien oder an der nordafrikanischen Mittelmeerküste. In der Schweiz kann man noch rund zwei Wochen lang mit Kranichen rechnen, bevor der Herbstzug dann abgeschlossen ist.
Also Augen und Ohren auf, Kranichschwärme gehören zu den eindrücklichsten Vogelerfahrungen, die man in Europa machen kann. Viel Erfolg! Und wem das Glück nicht hold ist, kann hier ein Video dazu schauen.

Titelbild: Teil eines Kranichschwarms im Grossen Moos, 31.10.15, Lukas Leuenberger

 

 

 

NACHTRAG: Tatsächlich gelang es unserem langjährigen ehemaligen Präsidenten Hans-Ruedi Dennler Kraniche in Härkingen zu beobachten. Am Sonntagmorgen, 4.11.18 konnte er einen Schwarm von 34 Vögel in Keilformation durchziehend beobachten und sogar untenstehendes Foto machen.

Kranich_HR