22.04.18 Biberexkursion

Die diesjährige Frühlingsexkursion des NVVH verlief unter dem Titel „Dem Biber auf der Spur“ und führte uns zum Kraftwerk Ruppoldingen an die Aare. Dazu engagierten wir Peter Lakerfeld, einen äusserst versierten Biberexperte, der als Leiter der „Aktion Biber & Co.“ von Pro Natura fungiert und sich seit Jahren dem grossen Nager widmet. Der Exkursionsleiter konnte am Sonntagmorgen um 8:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen 23 ExkursionsteilnehmerInnen begrüssen, die jüngste unter ihnen gerade mal fünf Wochen alt. Die Stimmung der Anwesenden passte zum prächtigen Wetter und so hatte Peter Lakerfeld leichtes Spiel, die Gruppe für den Biber zu begeistern. In fünf spannenden Posten zu unterschiedlichen Themen führte er uns ins aufregende Leben des Bibers in der Schweiz ein und wir erfuhren viel Wissenswertes über die Biologie, den Lebensraum, das Verhalten und die Lebensweise des Bibers. Die nachtaktiven Tiere kamen wir wie erwartet nicht zu Gesicht, allerdings sahen wir viele Frassspuren einer ganzen Biberfamilie und dank dem mitgebrachten Material unseres Exkursionsleiters konnten wir über ein Biberfell streichen (und spüren wie wahnsinnig dicht dieses ist) oder am gewöhnungsbedürftig und stark duftenden Bibergeil riechen. Peter Lakerfeld scheute sich auch nicht, über die Probleme zu reden, die der Biber für den Menschen machen kann und er zeigte auf, wie sich die Politik diesen angenommen hat. Die zwei Stunden vergingen wie im Flug und viel zu rasch war die Exkursion wieder zu Ende. Herzlichen Dank an Peter Lakerfeld und die „Aktion Biber & Co.“ für die äusserst gelungene Führung!